Sonntag, 3. März 2013

02. März 2013 - Yellow Fire Fütterung

Heute mal ein paar bewegte Bilder von der 'Raubtierfütterung' meiner Yellow Fire. Gefüttert wurde Shirakura Ebi Dama. Darauf stehen die kleinen Besonders, wie man hoffentlich auch im Video erkennen kann.

Aufgenommen wurde mit der Canon EOS 600D, hauptsächlich mit einem Sigma 70-300.






Kommentare:

  1. snma..:Video wird als privat gemeldet und nicht angezeigt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Blöd. Danke für den Hinweis.
    Jetzt sollte es funktionieren.

    AntwortenLöschen
  3. Nice, kriegen die kleinen nur selten was zu futtern oder sid die extrem verfressen ? Und vor allem wie registrieren die, das da was zum Essen liegt ? Der eine kommt ja etwas verspätet aber ziemlich zielgerichtet angeschwommen. Finds cool !

    AntwortenLöschen
  4. Ich füttere recht wenig zu. Algen sind immer willkommen, Seemandelbaumblätter sind auch immer vorhanden aber wenn es dann mal was Besonderes (alle 3 Tage) gibt, wie hier das Ebi Dama, dann stürzten sich die Kleinen schon drauf.
    Interessant ist tatsächlich wie schnell die Tiere eine Futtereinlage entdecken. Die Weibchen sind in der Regel ein wenig flotter. Die Männchen brauchen in der Regel ein wenig länger.

    AntwortenLöschen